Pensionist verübt Ess-Stäbchen-Attacke

Von der knusprigen Ente direkt ins Auge: Ess-Stäbchen auf Abwegen.
Foto: KURIER /gruber franz

Ein Grazer Pensionist geriet bei einem Streit derart in Rage, dass er Ess-Stäbchen zückte und sein Gegenüber damit am Auge verletzte.

Wenn Besteck zur Tatwaffe wird. Mit einem Essstäbchen hat am Donnerstag in Graz ein Pensionist einen Mann türkischer Herkunft attackiert und am Auge verletzt.

Die beiden Männer waren in Streit geraten, weil der 58-Jährige nach diversen Beziehungen seiner Tochter mit Ausländern "nicht gut auf diese zu sprechen" sei, hieß es am Freitag seitens der Bundespolizeidirektion Graz.

Die beiden Männer war kurz vor 19.00 Uhr in der Strauchergasse einander begegnet und dort kam es auch zur verbalen Auseinandersetzung. Plötzlich dürfte sich der Pensionist vom 43-jährigen Türken bedroht gefühlt haben und stach mit einem Essstäbchen, das er aus einem China-Restaurant hatte, zu und traf den anderen ins Auge. Der 58-Jährige wurde wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

(apa / lm) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?