Politik
05.12.2011

Operation Montana: Menschenhändler gefasst

Österreichische und bulgarische Fahnder hoben einen Menschenhändlerring aus. Es gab mehrere Festnahmen.

Österreichische Fahnder haben in Zusammenarbeit mit bulgarischen Behörden einen Menschenhändlerring ausgehoben. Das gab das Innenministerium am Dienstagabend bekannt. Die Ermittlungen seien über einen längeren Zeitraum gegangen, sagte Bundeskriminalamtssprecherin Silvia Strasser. Es gab auch mehrere Festnahmen.

Nähere Auskünfte über die Operation Montana gibt es vorerst nicht. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner will erst am Mittwoch in einer Pressekonferenz über den Fall informieren. Mit dabei sind auch Vertreter der heimischen Polizei und Staatsanwaltschaft sowie die Staatsanwaltschaft Sofia.