Politik | Inland | Wahl
10.10.2017

SPÖ wirbt jetzt doch auch in Fremdsprachen

Die SPÖ bietet ihre Wahlwerbung auch in Fremdsprachen an.

In der heißesten Phase des Wahlkampfs hat die SPÖ-Parteizentrale die Strategie geändert: Geworben wird nunmehr nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Arabisch, Türkisch, Französisch und in Chinesisch. Besucht man die Webseite über spezifische Links, taucht ein kurzer Text mit drei Absätzen in diesen Sprachen auf. Grund für diesen Kurswechsel seien "die vielen Anfragen aus der Community", sagt Ahmed Husagic, Integrationskoordinator in der SPÖ-Bundesgeschäftsstelle.

Nach kurzer Rücksprache im Büro wurde die Botschaft von Bundeskanzler Christian Kern in verschiedene Sprachen übersetzt und online gestellt. Durch eine gezielte Werbeschaltung werden türkischsprechende oder arabischsprechende Personen erreicht und auf die jeweilige Unterseite weitergeleitet. Diese Seiten sind jedoch nicht direkt auf www.christian-kern.at zu finden. Dort ist nur die englischsprachige Version der Webseite abrufbar.

Zweisprachige Wahlaufrufe wiederum sind nur über eine per Direktlink zugängliche Unterseite zu erreichen, darunter steht jeweils auch die deutsche Übersetzung. Diese Botschaft besagt Folgendes:

Am 15. Oktober wählt Österreich

Am 15. Oktober wählt Österreich die Erste Kammer des Parlaments, den Nationalrat. Stimmberechtigt sind alle österreichischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, die am Wahltag mindestens 16 Jahre alt sind. Als solcher bekommst du rechtzeitig vor dem Wahltag eine Verständigung an deine Meldeadresse mit genaueren Informationen.

Österreich steht vor einer Richtungsentscheidung. Vor einer Entscheidung über Gesellschaftsbilder und über die Vorstellung, wie das Leben der Menschen in der Zukunft aussehen wird. Wir SozialdemokratInnen kämpfen für eine gerechte und solidarische Gesellschaft, eine Gesellschaft, in der der Aufschwung bei allen ankommt – nicht nur bei den Reichen. Meine Vorstellungen habe ich detailliert im Plan A vorgestellt, den du hier herunterladen kannst.

Als Bundeskanzler und Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Österreichs ( SPÖ) freue ich mich, wenn ich dein Interesse an meiner und unserer Arbeit geweckt habe. Bitte trage dich in untenstehendes Formular ein, damit ich dich auch weiterhin über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden halten kann!

Herzlichst, dein Bundeskanzler Christian Kern

Kritisiert wird dieser Vorgang von der FPÖ: "Ich finde es extrem unehrlich, wenn man nach außen so tut, als ob man auf Wahlwerbung in Fremdsprachen verzichten würde, und dann für 'Eingeweihte' quasi einen Geheimzugang auf die eigene Webseite schafft", sagt Generalsekretär Herbert Kickl.

Links:

Türkisch

Arabisch