© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
01/28/2020

Vor Regierungsklausur: NEOS pochen auf Aus für Kalte Progression

Sepp Schellhorn plädiert für Abschaffung. Steuerzahler haben sich echte Entlastung verdient.

Die NEOS drängen anlässlich der anstehenden Regierungsklausur von Türkis-Grün erneut auf die Abschaffung der Kalten Progression. "Die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler haben endlich eine echte Entlastung verdient - es muss endlich Schluss sein mit diesen elenden Marketing-Schmähs", sagte NEOS-Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn am Dienstag in einer Aussendung.

"Es ist billig und vor allem unfair, wenn sich (Bundeskanzler Sebastian, Anm.) Kurz und (Finanzminister Gernot, Anm.) Blümel für eine kleine Tarifentlastung abfeiern lassen - denn sie geben damit nicht einmal einen Teil dessen zurück, was den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern in den vergangenen Jahren aus der Tasche gezogen wurde", so Schellhorn. Nur durch die Abschaffung der Kalten Progression würden die Menschen nachhaltig entlastet.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.