© Kurier/Jeff Mangione

Politik Inland
02/06/2020

Strache legt "volle Bruchlandung" beim Skifahren hin

Der Ex-FPÖ-Chef hat sich offenbar bei seinem derzeitigen Skiurlaub in Osttirol verletzt.

Der ehemalige FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat sich bei seinem Skiurlaub in St. Jakob im Defereggental verletzt. Das berichtet die Krone. Fotos zeigen, wie Strache im Rollstuhl von der Gondel abtransportiert wird.

Wenig später schrieb er auf Facebook, dass er sich am Knie verletzt habe.

Am Nachmittag postete Strache auf Facebook ein Foto, das ihn bei einem Sprung über eine Schanze zeigt. In den Kommentaren schreibt er von einer "vollen Bruchlandung". 

Strache trat zuletzt bei einer DAÖ-Veranstaltung in den Sofiensälen Ende Jänner auf. Die FPÖ-Abspaltung will mit ihm als Spitzenkandidat in die Wien-Wahl im Herbst ziehen. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.