© APA/HERBERT NEUBAUER

Politik Inland
07/09/2021

Virologin warnt: "Es ist ein Rennen gegen die vierte Welle"

Virologin Monika Redlberger-Fritz betonte in der "ZiB2": Damit es auf den Intensivstationen ruhig bleibt, müssen sich mehr Menschen impfen lassen.

"Mit hoher Wahrscheinlichkeit“ erwartet die Ampel-Kommission eine vierte Corona-Welle. Offen ist laut der Kommission eigentlich nur, wann es so weit ist.

Es sei nur eine Frage von Wochen, bis die Delta-Variante in Österreich dominiert, sagte Monika Redlberger-Fritz, Virologin MedUni Wien, in der ZiB2: "Das ist wahrscheinlich im Moment die Ruhe vor dem Sturm, obwohl bereits ein leichtes Windchen weht." Ganz deutlich dominiert Delta derzeit in Großbritannien, aber, das betont auch Redlberger-Fritz: "Der Anstieg der Hospitalisierungen geht nur ganz, ganz langsam voran. Genau das ist der Effekt, den die Impfung hat: Ein moderater Anstieg an Hospitalisierungszahlen."

Das sei auch in Österreich zu erwarten – falls sich genügend Menschen impfen lassen. "Es ist derzeit ein Rennen", sagte Redlberger Fritz. Das Worst-Case-Szenario einer vierten Welle, die auch auf den Intensivstationen sichtbar wird, sei weiterhin möglich – wenn auch nicht in einem Ausmaß wie im vergangenen Herbst.

Zurückhaltend bei Kreuzimpfungen

Um die Impfungen voranzutreiben, werden in Wien nun sogenannte Kreuzimpfungen angeboten. Heißt: Die Erstimpfung erfolgt mit Asta Zeneca, die zweite mit Biontech/Pfizer. "Das ist immer noch eine Empfehlung außerhalb der Zulassung", sagte Redlberger-Fritz. "Man weiß letztendlich nichts Genaues über das exakte Sicherheitsprofil, sprich über die Impfreaktionen, die uns dann schlussendlich erwarten."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.