© APA/FPÖ NIEDERÖSTERREICH/UNBEKANNT

Politik Inland
08/19/2020

Posting zu Hitler-Geburtstag: Schuldspruch für Ex-FPNÖ-Klubobmann

Zwölf Monate bedingte Haft für Martin Huber. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Wegen eines auf Facebook publizierten Gratulations-Postings am 125. Geburtstag von Adolf Hitler am 20. April 2014 ist der ehemalige Klubobmann der FPÖ Niederösterreich, Martin Huber, am Mittwoch in St. Pölten nicht rechtskräftig zu zwölf Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Die Geschworenen bejahten den Verstoß gegen Paragraf 3g Verbotsgesetz im Verhältnis von fünf zu drei.

"Herzlichen Glückwunsch an jene die heute Geburtstag haben" hatte der nunmehr 50-Jährige im April 2014 auf Facebook geschrieben. Den Vorwurf des Verstoßes gegen das Verbotsgesetz sowie jegliche Nähe zu nationalsozialistischem Gedankengut hatte Huber im Verlauf der Hauptverhandlung bestritten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.