Alois Stöger und Reinhold Mitterlehner auf der Burg Piberstein (OÖ)

© Screenshot: Facebook

Politik Inland
09/11/2019

SPÖ wirbt mit Ex-ÖVP-Chef Mitterlehner in Wahlkampfvideo

Der frühere Vizekanzler und Kurz-Kritiker tritt in einem Wandervideo mit Ex-Sozialminister Alois Stöger auf.

von Peter Temel

Nicht nur Sebastian Kurz wandert für Wahlkampfzwecke. Die SPÖ hat auf Facebook ein Wandervideo veröffentlicht, das auf den ersten Blick sehr entspannend und unauffällig wirkt. Berichtet doch Ex-SPÖ-Sozialminister Alois Stöger darin über eine Wanderpartie der oberösterreichischen SPÖ-Bezirksorganisationen Rohrbach und Urfahr auf die Burg Piberstein.

Warum der Wandertag für den Oberösterreicher Stöger aber "ganz besonders" und "spannend" ist: Man habe sich vom Ex-ÖVP-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner eine Burgführung geben lassen und wolle damit "signalisieren, dass wir den politischen Mitbewerber ernstnehmen, dass wir im Dialog stehen, dass man miteinander redet, dass man einen Schwerpunkt auf Zusammenarbeit setzt." Und das im Mühlviertel, in Österreich und in Europa, wie Stöger sagt.

Loblied auf Rot-Schwarz

Mitterlehner, der aus der Mühlviertler Gemeinde Helfenberg stammt, wo auch die Burg Piberstein liegt, stößt dann auch ins gleiche Horn. Die Burg sei für ihn nicht ein Sinnbild für Verteidigung, sondern für andere "Werte, die wir für die Gesellschaft mehr dann je brauchen."

Es kommt zu einem Loblied auf die bisher letzte rot-schwarze Regierung, in der noch Mitterlehner die ÖVP führte. Mitterlehner: "Bei allen unterschiedlichen Meinungen haben wir Respekt für einander gehabt, auch gehört, was der andere sagt.“ Der Konsens sei für ein kleines Land wie Österreich das allerwichtigste.

"Genau das ist das, was uns heute da und dort fehlt, in der Sozialpartnerschaft und in anderen Bereichen", sagt Mitterlehner, der schon öfter als Kritiker der aktuellen Politik der Volkspartei unter Sebastian Kurz aufgetreten ist, nicht zuletzt in seinem Buch "Haltung".

Keine direkten Erfolgswünsche

Unter freundlichem Lachen der SPÖ-Wandergruppe sagt Mitterlehner noch: "Ich kann jetzt nicht sagen: 'Ich wünsch euch viel Erfolg', ich bin nach wie vor Mitglied der gleichen Partei." Aber er wünsche "der Demokratie viel Erfolg."