© Screenshot/FPÖ TV

Politik Inland
08/30/2019

Skurriles FPÖ-Video zeigt Hofer und Kurz bei Eheberatung

Die FPÖ biedert sich mit einem skurrilen Video bei der ÖVP an und wirbt stark für Schwarz-Blau II.

von Johannes Arends

"Oftmals braucht es nur einen kleinen Schubser, um gemeinsam weiterzumachen", sagt Norbert Hofer mit Rehäuglein in die Kamera. Der Satz fällt am Ende eines knapp zweiminütigen Wahl-Spots der FPÖ, dass den blauen Parteichef gemeinsam mit Sebastian Kurz bei einer Paartherapie zeigt. Die Botschaft: Die beiden Parteien sollen ihre Unstimmigkeiten beiseiteräumen und es noch einmal miteinander versuchen.

"Sie beide haben eine großartige Beziehung, kommen gut miteinander aus, respektieren einander, haben dieselben Ideen", sagt die Frau, die in dem Video die Therapeutin spielt. "Wollen Sie das wirklich riskieren, nur wegen... Ibiza?" Hofer entgegnet daraufhin: "Das ist nicht das, was ich will."

Zum Abschluss holt die Therapeutin noch zu einem Schlussplädoyer aus. Unstimmigkeiten kämen in den besten Beziehungen vor, ÖVP und FPÖ sollten es noch einmal mit einer Koalition probieren. Der Spot scheint sich weniger an die Wählerinnen und Wähler, sondern vielmehr direkt an die ÖVP zu richten. Die Freiheitlichen werben weiterhin stark für sich selbst als bestmöglichen Regierungspartner.