© Puls 4 / Sommerer

TV-Kritik
08/19/2013

"Puls 4 Wahlarena": Herr Bucher im Strafraum

Der BZÖ-Chef Josef Bucher eröffnete die neue Polit-Talkshow "Puls 4 Wahlarena".

von Philipp Wilhelmer

Körperlicher hat man den nicht gerade von über­mäßig ausgeprägtem Charisma geplagten Josef Bucher in einer politischen TV-Show noch nicht gesehen. Der BZÖ-Chef war der Erste, der am Montagabend im Strafraum der „Puls 4 News Wahlarena“ auftrat. Als die Sendung vorbei war, hatte er die wenigen Quadratmeter, die ihm mittels Bodenmarkierung zugestanden wurden, fast vollständig abgetänzelt.

Vorläufiges Fazit zum neuen Puls 4-Wahltalk: Am Auftreten des Josef Bucher darf weiterhin gefeilt werden, die Wahlarena aber ist ein erfreulich funktionierendes Gefäß der TV-Politberichterstatttung. Die Saalgäste stellten pragmatische Fragen, die der Politiker zu parieren versuchte, ehe ihm Moderator Peter Rabl forsch die Leviten las. Puls 4-Mann Thomas Mohr setzte das in gleicher Vehemenz fort. Dass Bucher sich nettere Arten vorstellen kann, seinen Geburtstag zu verbringen, war sichtbar. Was man sich von Puls 4 wünschen würde: Rote Karten und vielleicht den einen oder anderen Freistoß.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.