© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
10/12/2020

Nach Debakel in Wien: FPÖ-Bundesparteipräsidium nächste Woche

Personelle Konsequenzen wurden bis dato ausgeschlossen.

Die FPÖ wird sich auf Bundesebene erst nächste Woche mit der Analyse der Wien-Wahl auseinandersetzen. Für Anfang kommender Woche sei ein Bundesparteipräsidium geplant. Ein genauer Termin stand vorerst noch nicht fest, wie es auf APA-Anfrage aus der Partei hieß. Darüber hinaus wurde lediglich auf den traditionellen "blauen Montag" verwiesen.

Personelle Konsequenzen wurden bis dato ausgeschlossen. FPÖ-Chef Norbert Hofer sah am Wahlabend keine Notwendigkeit dafür. Jetzt sei es vielmehr wichtig, dass die Partei nun zusammenhalte. Auch Spitzenkandidat Dominik Nepp dachte am Wahlabend nicht an Rücktritt, er wolle das Ergebnis zunächst einmal analysieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.