European Council meeting in Brussels

© EPA / YVES HERMAN / POOL

Politik Inland
12/11/2020

Kurz: Impfstoff im ersten Quartal 2021 in Österreich "nur sehr beschränkt" verfügbar

Kanzler gibt Aussicht auf Impffahrplan: Im zweiten Quartal sollen ältere Menschen "sehr flächendeckend" geimpft werden.

von Georg Leyrer

Bundeskanzler Sebastian Kurz rechnet damit, dass im ersten Quartal 2021 Corona-Impfstoffe in Österreich "nur sehr beschränkt" zur Verfügung stehen werden. Die Tranchen würden "in überschaubarem Ausmaß" geliefert, sagte Kurz während einer Pressekonferenz der Regierungsspitze am Freitagabend. Er rechne damit, im zweiten Quartal "ältere Menschen - alle über 85 Jahre - sehr flächendeckend impfen zu können". Dann sollen "immer weitere Teile der Bevölkerung" folgen.

Die Zulassung des ersten oder der ersten Impfstoffe gegen Covid-19 in der EU solle demnach "spätestens bis Jahresende" stattfinden. "Danach wird geliefert und begonnen zu impfen", so Kurz. Ältere und Menschen, die im Gesundheitsbereich arbeiten, sollen dabei als Erste drankommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.