Aus drei mach eins: Benger (M.) löst Obernosterer und Waldner ab

© APA/GERT EGGENBERGER

ÖVP-Chef und Landesrat Neu
04/15/2014

Kärntner ÖVP-Rochade: Waldner will als "Kulturbotschafter" zurück nach Wien

Der erste Teil der Personalrochade in der Kärntner ÖVP ist vollzogen.

Der designierte Parteiobmann Christian Benger (52) wurde am Montag vom Parteivorstand einstimmig zum geschäftsführenden Landesobmann (und Nachfolger von Gabriel Obernosterer) bestellt. Abgesegnet wird es am 14. Juni bei einem Parteitag in St. Veit/Glan.

In einem zweiten Schritt wird der Forstunternehmer aus Wallersberg im Bezirk Völkermarkt Wolfgang Waldner (59) als Landesrat beerben. Das Datum steht noch nicht fest und richtet sich nach Waldners künftigem Job. Er hat sich, wie berichtet, für den Posten des "Kulturbotschafters", des Leiters der Kulturpolitischen Sektion im Außenministerium, beworben. Wie aus Waldners Umfeld bekannt wurde, fällt die Entscheidung Ende April. Bengers Wahl im Landtag könnte daher am 8. Mai stattfinden. Der nächste Termin wäre der 12. Juni. Benger würde gerne alle Waldner-Referate übernehmen und will ein neues Parteiprogramm erstellen lassen. Obernosterer (58) bleibt im Nationalrat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.