Andre Heller.

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Hofburg-Wahlkampf
03/01/2016

Heller wechselt von Rot auf Grün

Auch Resetarits für Van der Bellen, Buchbinder & Prokopetz für Hundstorfer

von Philipp Hacker-Walton

Ex-Grünen-Chef Alexander van der Bellen und SPÖ-Kandidat Rudolf Hundstorfer fischen im Hofburg-Wahlkampf nicht nur bei den Wählerstimmen im selben Teich. Auch bei den Prominenten, die sie in den jeweiligen Personenkomitees unterstützen, haben Rot und Grün einige Überschneidungen.

So konnte Van der Bellen Kultur-Impresario Andre Heller für sich gewinnen; Heller hatte über Jahrzehnte die Sozialdemokraten unterstützt, bis es vor ein paar Jahren zum Bruch kam. Auch Musiker und Menschenrechtsaktivist Willi Resetarits ("Ostbahn Kurti") unterstützt den Grünen. Resetarits war im roten Komitee gewesen, als Heinz Fischer 2004 zum ersten Mal antrat. Barbara Blaha war als Vorsitzende der Österreichischen Hochschülerschaft lange eine kritische Stimme der Sozialdemokratie; jetzt steht sie ebenfalls hinter Van der Bellen. Blaha hält ihn für "einen, der nachdenkt".

Ebenfalls im Komitee des Grünen: Schauspielerin Erni Mangold, die Van der Bellen schätzt, "weil er kein Politiker ist, sondern ein Philosoph",Autorin Eva Rossmann, Kabarettist Thomas Stipsits, Schauspieler Manuel Rubey, Schuhproduzent Heini Staudinger und Datenschutzaktivist Max Schrems, der sich mit seiner Klage gegen Facebook einen Namen gemacht hat.

Das gesamte Personenkomitee für Van der Bellen soll am Mittwoch präsentiert werden; zu Hundstorfers Unterstützern soll heute, Dienstag, mehr bekannt werden. Wie der KURIER in Erfahrung bringen konnte, weiß der Ex-Sozialminister neben Altkanzler Franz Vranitzky und Ex-Siemens-Chefin Brigitte Ederer unter anderem Pianist Rudolf Buchbinder, Kabarettist und Liedermacher Joesi Prokopetz und Krebs-Koryphäe Christoph Zielinski auf seiner Seite.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.