© Kurier/Gerhard Deutsch

Politik Inland
10/27/2020

FPÖ-Chef Hofer in Heimquarantäne, Ehefrau positiv getestet

Ehefrau Hofers wurde als Mitarbeiterin in einem Altenwohnheim positiv getestet. Der FPÖ-Politiker ist K1-Person.

FPÖ-Chef Norbert Hofer befindet sich bis Ende nächster Woche als Kontaktperson der Kategorie "K1" in Heimquarantäne.

Grund ist ein positiver Corona-Test seiner Ehefrau, die in jenem Pflegeheim im Bezirk Oberwart als Altenpflegerin arbeitet, in dem zuletzt mehrere Personen positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Das gab die FPÖ in einer Aussendung am Dienstag bekannt.

Insgesamt sollen laut Medienberichten bereits 54 Personen von diesem Ausbruch betroffen sein.

Hofer wie auch seine Tochter wurden als haushaltszugehörige Familienmitglieder als Kontakte der Kategorie 1 eingestuft. Bei Hofer werde in den nächsten Tagen ein PCR-Test durchgeführt werden, so die FPÖ.

"An dieser Stelle gelten mein Dank und mein Respekt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Österreichs Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen", sagte Hofer laut Presseaussendung. "Sie verrichten trotz Pandemie unter schwierigen Begleitumständen ihren Dienst an kranken, alten und pflegebedürftigen Menschen. Ihr Beitrag für die Gesellschaft ist großartig, selbstlos und aufopfernd."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.