Blick auf das burgenländische Landhaus in Eisenstadt

© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
03/16/2020

Coronavirus: Landtagssitzung im Burgenland noch nicht fix abgesagt

Termin bleibt laut Sprecherin vorerst aufrecht. Situation werde weiter beobachtet

Das Coronavirus hat zwar Auswirkungen auf den Politikbetrieb im Burgenland, die für 2. April geplante Landtagssitzung ist aber noch nicht endgültig abgesagt, betonte eine Sprecherin von Landtagspräsidentin Verena Dunst am Montag gegenüber der APA. Man werde die Situation weiter beobachten, der Termin bleibe vorerst aufrecht.

Die Sitzung könnte abgehalten werden, wenn dringende Beschlüsse anstehen. "Sollte es erforderlich sein, können die Ausschüsse und auch der Landtag jederzeit zusammentreten, um die erforderlichen Beschlüsse zu fassen", stellte Dunst in einer Aussendung fest. Die für Mittwoch geplante konstituierende Sitzung der Ausschüsse wurde unterdessen verschoben. "Oberste Priorität ist, dass der Landtag handlungsfähig bleibt. Daher gilt es, die Abgeordneten und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Haus bestmöglich zu schützen", sagte Dunst.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.