Grenze Österreich-Deutschland

© APA/dpa/Angelika Warmuth / Angelika Warmuth

Politik Inland
05/12/2020

Corona-Krise: Oberösterreich öffnet Grenzübergänge zu Bayern

Darauf haben sich deutsche und österreichische Behörden geeinigt. Es geht um drei Grenzübergänge in Oberösterreich.

Zwischen Oberösterreich und Bayern werden am morgigen Mittwoch drei weitere Grenzübergänge geöffnet. Darauf haben sich laut Bundespolizei Passau deutsche und österreichische Behörden geeinigt. Konkret geht es um die Grenzübergänge Breitenberg-Hinteranger/Vorderanger und Voglau, die von 7:00 bis 20:00 offen sein werden, sowie Bad Füssing-Obernberg (6:00 - 20:00 Uhr).

Oberösterreichs Tourismus- und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner (ÖVP) hofft indes auf baldige weitere Grenzerleichterungen. "Ziel wäre natürlich eine vollständige Öffnung der Grenzen zumindest mit Deutschland und auch Tschechien für den Sommer", so Achleitner. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) versicherte in einem Arbeitsgespräch mit dem Landesrat, dass man "mit Bayern und der deutschen Bundesregierung in intensiven Gesprächen über die weitere Vorgangsweise im Bezug auf die Grenzsituation" sei.

Auch die Bodenseeregion macht sich für die Öffnung der Grenzen stark. "Die Regionen rund um den See setzen sich verstärkt in Richtung ihrer Bundesregierungen für eine Grenzöffnung ein", sagte Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) am Dienstag nach einer Videokonferenz mit den Regierungschefs der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK). Die Stimmung in den Regionen sei eindeutig.

Die Länder und Kantone rund um den Bodensee könnten die geltenden Reisebeschränkungen aus mehreren Gründen nicht mehr nachvollziehen, unterstrich Wallner als aktueller Vorsitzender der IBK. So seien die Infektionszahlen überall vergleichbar niedrig und rückläufig, weiters verfügten alle Regionen über eine sehr gute Containment-Strategie im Falle von Neuinfektionen. Auch blieben die strengen Schutz- und Hygienebestimmungen auch nach einer Grenzöffnung aufrecht. "Es liegen damit alle Bedingungen vor, damit eine Öffnung funktioniert", betonte Wallner.