Christian Benger neuer Kärntner ÖVP-Chef

ÖVP-PARTEIVORSTAND: CHRISTIAN BENGER NEUER KÄRNTNE
Foto: APA/GERT EGGENBERGER Christian Benger und der scheidende Parteiobmann Gabriel Obernosterer

Kärnten: Zwei gehen, einer kommt. Christian Benger folgt auf Obernosterer und Waldner.

Sie waren im Sommer 2012 gemeinsam gekommen und sind am Montag gemeinsam abgetreten: Gabriel Obernosterer (58) als Obmann und Wolfgang Waldner (59) als Landesrat. Anstelle der Doppelspitze hat die Kärntner ÖVP ab sofort nur noch einen Chef – Christian Benger.

Zum "Königsmacher" wurde Franz Pacher. Der Wirtschaftskammer-Präsident zeigte einmal mehr, dass er der eigentliche starke Mann bei den Kärntner Schwarzen ist. Er hatte in den vergangenen Tagen massive Kritik an Waldners Arbeit geübt und diesem vorgehalten, "viel zu wenig dynamisch zu sein. Wenn man solche Umfragewerte hat, muss die ÖVP nachdenken, die Landesrat-Funktion neu zu besetzen" und hatte sich selbst ins Spiel gebracht.

Doch ganz ist Pachers Rechnung nicht aufgegangen. Am Montag im Parteivorstand machte wohl Waldner – und mit ihm auch Obernosterer – Platz, doch zum neuen Landesrat wurde der Forstwirt Christian Benger (51) bestellt. Er wurde gleichzeitig auch als Parteichef designiert.

Obernosterer selbst hatte den gebürtigen Vorarlberger vorgeschlagen: "Es war immer klar, dass es eine weitere Erneuerung geben muss." Sie sei jedoch erst in sechs bis acht Wochen geplant gewesen.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?