Wo ist die Familie des bedrängten Diktators?

Auftritt vor internationalen Journalisten: Gaddafi-Spross Saif al-Islam.
Foto: RTS/REUTERS TV

Einige Kinder Gaddafis sind auf der Flucht, andere international gesucht oder bereits mehrmals für tot erklärt.

Das waren noch Zeiten, als die Familie Gaddafi der mächtigste Clan in Libyen war. Durch den Bürgerkrieg hat sich das Blatt gewendet: Einige Kinder Gaddafis sind auf der Flucht, andere international gesucht oder bereits mehrmals für tot erklärt. Der Verbleib der Familie Muammar al-Gaddafis im Überblick:

Mohammed al-Gaddafi:auf freiem Fuß Der älteste Sohn Gaddafis wurde in der Nacht auf Montag von libyschen Rebellen festgenommen und unter Hausarrest gestellt. Er konnte mithilfe loyaler Truppen wieder fliehen.
Saif al-Islam al-Gaddafi: auf freiem Fuß, internationaler Haftbefehl Gaddafis "Kronprinz" wurde laut Rebellen Sonntagabend festgenommen. In der Nacht auf Dienstag erschien er überraschenderweise vor einem von Journalisten bewohnten Hotel in Tripolis, ließ sich filmen und gab Interviews.

Al-Saadi al-Gaddafi: Verbleib unklar Der frühere Fußballprofi wurde laut Rebellen mit seinem Bruder Saif al-Islam festgenommen. Die Richtigkeit dieser Angaben ist nicht geklärt. Laut New York Times ist aber auch er wieder auf freiem Fuß.

Mutassim Billah & Hannibal al-Gaddafi: auf der Flucht Angeblich sind beide in Richtung Algerien unterwegs. Hannibal ist vor allem durch seine Verhaftung 2007 in der Schweiz bekannt. Diese führte in der Folge zu einer diplomatischen Krise zwischen beiden Ländern.

Aisha al-Gaddafi:Verbleib unklar Die Juristin ist die einzige lebende Tochter (Hana starb 1986) des Despoten und verteidigte den gestürzten irakischen Diktator Saddam Hussein. Laut dem Guardian haben sie und ihre Mutter Safya Libyen bereits im Mai Richtung Weißrussland verlassen. Andere Angaben sprechen von Tunesien.

Khamis & Saif al-Arab al-Gaddafi: für tot erklärt Die Rebellen hatten Khamis im März für tot erklärt, dann noch einmal Anfang August. Am Montag berichtete der Sender Al-Arabija jedoch, Gaddafis jüngster Sohn sei mit Soldaten Richtung Tripolis unterwegs. Ebenfalls für tot erklärt wurde Gaddafis Sohn Saif al-Arab nach einem NATO-Bombardement im Mai 2011.

Milad Aubustaia al-Gaddafi Über Gaddafis Adoptivsohn gibt es keine neuen Angaben.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?