© APA/AFP/SAUL LOEB

Politik Ausland
10/16/2019

US-Senator Sanders nach Herzinfarkt: "Ich bin gesund"

Bei einem energischen TV-Auftritt kündigte Sanders eine "energische Kampagne" für die Wahl 2020 an.

Der US-Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders hat nur zwei Wochen nach seinem Herzinfarkt in einer TV-Debatte einen energischen Auftritt hingelegt. "Ich bin gesund", sagte der 78-jährige Senator am Dienstagabend (Ortszeit) in der Debatte von zwölf Anwärtern bei den oppositionellen Demokraten auf die Kandidatur gegen Präsident Donald Trump.

Sanders kündigte an, dass er seinem Kampf um die Kandidatur bei der Wahl im November 2020 mit einer "energischen Kampagne" im ganzen Land einen neuen Schub verleihen wolle. Er bedankte sich zugleich für die "Liebe" und guten Wünsche, die er nach seinem Herzinfarkt empfangen habe, auch aus den Reihen seiner Mitbewerber auf der Debattenbühne.

In der im Bundesstaat Ohio ausgetragenen Debatte zeigte sich Sanders gewohnt feurig. Der linksgerichtete Senator plädierte für eine "politische Revolution" gegen den "ungezügelten Kapitalismus" in den USA und für soziale Gerechtigkeit.

In den Umfragen zum Bewerberfeld bei den Demokraten war Sanders zuletzt deutlich hinter die Senatorin Elizabeth Warren und den früheren Vizepräsidenten Joe Biden zurückgefallen. Dem 78-Jährigen waren nach seinem Herzinfarkt zwei Stents eingesetzt worden, um die verstopften Arterien offen zu halten. Nach dem Eingriff legte er eine Pause in seinem Wahlkampf ein, die er nun mit seiner Teilnahme an der Fernsehdebatte beendete.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.