U.S. Secretary of State John Kerry participates in an impromptu game of soccer with staff as he waits for his plane to refuel between Islamabad and London, at Vienna Airport, August 2, 2013. REUTERS/Jason Reed (AUSTRIA - Tags: POLITICS SOCIETY)

© Reuters/JASON REED

Laut Botschaft
08/02/2013

US-Außenminister Kerry war zum Tanken in Wien

Der US-Außenminister ist am Vormittag in Schwechat zwischengelandet - und hat Fußball gespielt.

Bei seiner Rückreise aus Pakistan ist US-Außenminister John Kerry in Wien zwischengelandet: Dies hat die US-Botschaft dem KURIER bestätigt. Der Grund des Aufenthalts war ein recht banaler - das Flugzeug habe auftanken müssen, hieß es aus der Botschaft.

Der Minister sei auf dem Weg nach Großbritannien gewesen und habe Wien bereits wieder verlassen. Die Kronen Zeitunghatte berichtet, dass es im VIP-Bereich zu Geheimgesprächen gekommen sein solle. Dies wurde von der Botschaft nicht bestätigt; vielmehr meinte Sprecher Alexander Schallenberg, Kerry habe mit niemandem am Gelände gesprochen.

Um sich die zeit zu vertreiben, hat sich Kerry mit seinem Team anders abgelenkt: Auf dem Gelände in Schwechat wurde laut Information der Botschaft Fußball gespielt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.