Politik | Ausland
23.10.2017

Zeman zieht Fake-AK-47, Aufschrift: "für Journalisten"

Der tschechische Präsident Milos Zeman hat im Zuge einer Pressekonferenz die Imitation einer AK-47 mit der Aufschrift "für Journalisten" hochgehalten.

Bei einer Pressekonferenz am vergangenen Freitag hat der tschechische Präsident Milos Zeman unter seinem Tisch das Imitat einer Waffe hervorgezogen, die er mit der Aufschrift "für Journalisten" versehen hatte. Bereits im Mai hatte er für Aufsehen gesorgt, als er im Zuge eines Gesprächs mit Russlands Präsident Wladimir Putin meinte, Journalisten sollten "liquidiert" werden; nachdem er sie bereits als "Mist" und "Hyänen" bezeichnete. Am Wochenende ging in Tschechien der Rechtspopulist Andrej Babis als Sieger in den Parlamentswahlen hervor.