US-HEALTH-VIRUS-BRIEFING

© APA/AFP/JIM WATSON / JIM WATSON

Politik Ausland
07/22/2020

Trump und die Maske: Einen Tag später wieder ohne

Ohne Mund-Nasen-Schutz in Hotel-Lobby. Behörden von Washington D.C. wollen prüfen, ob Trump gegen Gesetze verstößt.

Lange hatte US-Präsident Donald Trump versucht, das Land in Normalbetrieb zu halten. Sich selbst wollte er dabei als starken "Leader" darstellen. Eine Maske im Gesicht? - No way! Das hätte da nicht dazu gepasst.

Umso überraschender war die Kehrtwende, die der US-Präsident diese Woche offenbar eingelegt hat. "Viele sagen, eine Maske zu tragen, wenn man nicht genug Abstand halten kann, ist patriotisch. Niemand ist patriotischer als ich", schrieb Trump am Montag auf Twitter.

Kritiker hatten ihm vorgeworfen, ein schlechtes Vorbild zu sein, weil er so gut wie nie öffentlich mit Maske aufgetreten war. Um zu unterstreichen, dass er kein Problem mit Masken habe, holte Trump bei der Pressekonferenz einen Mund-Nasen-Schutz hervor. "Ich habe die Maske hier", sagte er.

Die "Erleuchtung" dürfte aber reine Show sein. Man kann wohl nicht davon ausgehen, dass der US-Präsident von einem Tag auf den anderen zum überzeugten MNS-Träger avanciert ist.

Denn diese Woche ist der US-Präsident erneut öffentlich ohne Maske gesehen worden, berichtet die Washington Post. Und weil er sich diesen Fauxpas auch noch an einem Ort mit Maskenpflicht geleistet haben soll, könnte jetzt gegen ihn ermittelt werden.

Am Dienstag postete der Republikaner Madison Cawthorn ein Video auf Instagram, das Donald Trump in der Lobby des Trump International Hotel in Washington D.C. mit mehreren anderen Personen zeigt. Maske? Fehlanzeige.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Der Auftritt dürfte nun die Aufmerksamkeit der lokalen Behörden auf sich gezogen haben. Denn Trump könnte mit dem Verzicht auf den Mund-Nasen-Schutz am Dienstag gegen die Coronavirus-Regelungen von D.C. verstoßen haben. Die Stadt will nun überprüfen, ob sich das Trump-Hotel an die Gesetze hält.

Strenge Regeln

Denn im Frühling hatte die demokratische Bürgermeisterin Muriel Bowser die Verordnung unterzeichnet, dass man in Hotel-Lobbys und anderen gemeinsamen Räumlichkeiten von Hotels eine Maske tragen müsse.

Sie hatte am Mittwoch verkündet, die Maskenpflicht massiv zu verschärfen, man muss jetzt bei fast allen Aktivitäten im Freien Maske tragen, auch etwa beim Gassi-Gehen mit dem Hund. Strafen allerdings sind in den vergangenen Wochen nur selten ausgesprochen worden.

ABC hatte berichtet, dass Gäste in Trump-Einrichtungen immer wieder gegen die Regelungen verstoßen hatten, teilweise sogar dazu aufgerufen waren, die Maske zuhause zu lassen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.