© Deleted - 1359573

Syrien
11/03/2012

Über 20 Soldaten bei Kämpfen nahe Damaskus getötet

Ein Luftwaffenstützpunkt und ein Flughafen wurden von den Rebellen angegriffen. In der Hauptstadt wurden 21 Menschen getötet.

Die Aufständischen in Syrien haben nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten am Samstag einen Luftwaffenstützpunkt und einen Flughafen im Nordwesten des Landes angegriffen. Dabei sei ein Soldat getötet worden, teilte die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Zudem hätten die Rebellen Gebäude nahe der Hauptstadt Damaskus eingenommen. Bei den Kämpfen seien 21 Soldaten ums Leben gekommen.

In der nordwestlichen Provinz Idlib hätten die Aufständischen mehrere Stunden lang die Kontrolle über den Luftwaffenstützpunkt Duila übernommen, teilte die Beobachtungsstelle mit. Bei den Gefechten sei ein Offizier der Regierungstruppen getötet worden, unter den Angreifern habe es acht Verletzte gegeben. Erst nach Gegenangriffen aus der Luft hätten sich die Aufständischen zurückgezogen.

In Idlib habe es zudem "gewalttätige Gefechte" um einen Flughafen gegeben, von dem aus Militärmaschinen starteten, um umliegende Städte anzugreifen, teilte die Organisation in London mit. Angaben vom Freitag zufolge befindet sich ein Gebiet im Umkreis von rund 25 Kilometern um die Stadt Sarakib in Idlib herum in der Hand der Rebellen.

In der umkämpften Stadt Duma etwa 13 Kilometer nordöstlich von Damaskus nahmen die Rebellen nach Angaben der Beobachtungsstelle am Freitag eine Polizeistation, ein Gemeindegebäude und ein Krankenhaus ein. Die Gebäude hätten sich zuvor in der Hand der Regierungstruppen befunden. Insgesamt seien am Freitag 181 Menschen bei den Kämpfen im Land getötet worden.

Das UN-Menschenrechtskommissariat hatte am Freitag eine Untersuchung zu einem Video angekündigt, das gezielte Hinrichtungen gefangener syrischer Soldaten durch Rebellen in der Region Sarakib zeigen soll. Seit Beginn des Konflikts Mitte März 2011 wurden in Syrien nach Angaben der Beobachtungsstelle mehr als 36.000 Menschen getötet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.