COVID-19 vaccinations in London

© REUTERS / HENRY NICHOLLS

Politik Ausland
03/15/2021

Stopp von Astra-Zeneca-Vakzin in 7 von 27 EU-Ländern

Auch Niederlande und Deutschland setzen Impfungen von Astra Zeneca komplett aus.

Jetzt also auch noch die Niederlande und Deutschland.

Man werde die Impfkampagne mit Astra Zeneca vorübergehend für zwei Wochen stoppen, teilte die Arzneimittelbehörde mit. Eine reine "Vorsichtsmaßnahme", wie man betonte. Es würden nun weitere Untersuchungen vorgenommen.

Man folgt damit dem Beispiel von Dänemark, Norwegen, Island, Bulgarien und Irland, die wegen Hinweisen auf mögliche Nebenwirkungen das Vakzin des britisch-schwedischen Herstellers vorerst nicht mehr verabreichen. Rechnet man auch jene Länder hinzu, die eine Sperre über eine einzelne Charge, nämlich über ABV5300 verhängt haben, ist das Vakzin von Astra Zeneca in 14 von 27 Ländern gesperrt. Dazu gehören auch Österreich, Lettland, Estland, Litauen, Luxemburg, Rumänien, Italien und Griechenland.

"Die entscheidende Frage ist, ob die Beschwerden nach oder wegen der Impfung auftraten", erklärte der niederländische Gesundheitsminister Hugo de Jonge. In den Niederlanden sei bisher kein Fall bekannt, bei dem es zu schwereren Nebenwirkungen gekommen sei.

Zuerst hatte Dänemark am Donnerstag die Impfungen mit dem Astra-Zeneca-Präparat ausgesetzt. Die dänische Gesundheitsbehörde verwies auf Berichte über schwere Fälle von Blutgerinnseln bei Geimpften; ein Mensch starb kurz nach der Impfung an einem Blutgerinnsel.

Mehr dazu lesen Sie hier: 

Kein kausaler Zusammenhang

Experten wurden in den vergangenen Tagen nicht müde zu betonen, dass es lediglich einen zeitlichen, wohl aber keinen kausalen Zusammenhang mit der Impfung gäbe. 

Eine Analyse aller Sicherheitsdaten von mehr als 17 Millionen Menschen, die in der EU und in Großbritannien mit dem Mittel geimpft wurden, habe keine Hinweise auf ein erhöhtes Risiko einer Lungenembolie, einer tiefen Venenthrombose oder einen Rückgang der Blutplättchen ergeben, so auch Astra Zeneca in einer Stellungnahme am Montag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.