Politik | Ausland
02.05.2017

Russen und Amerikaner reden wieder miteinander

Telefonat zwischen Staatschefs Putin und Trump am Dienstag, Außenminister treffen einander und telefonieren davor.

Die USA und Russland haben ihren Gesprächsfaden auf höchster Ebene wieder aufgenommen. Die Außenminister Rex Tillerson und Sergej Lawrow telefonierten am Montag miteinander, bestätigte das Außenministerium in Washington am Dienstag. Am Dienstag sollte es ein Telefonat zwischen den Staatschefs Wladimir Putin und Donald Trump geben.

In der nächsten Woche werde es zu einem Treffen der beiden Außenminister in den USA kommen, hieß es vom Außenministerium weiter. Lawrow und Tillerson reisen zum Treffen des Arktischen Rats nach Fairbanks (Alaska). Am Dienstag traf auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel Putin.

Das Verhältnis zwischen Moskau und Washington ist gespannt wie seit Jahrzehnten nicht. Grund dafür sind unter anderem US-Vorwürfe wegen angeblicher russischer Einflussnahme auf die Präsidentenwahl sowie die Konflikte in Syrien und der Ukraine. Nach russischen Medienberichten der vergangenen Woche wollen sich Putin und Trump Ende Mai erstmals treffen. Der Kreml hatte allerdings mitgeteilt, es gebe dafür keine konkreten Vorbereitungen.