Politik | Ausland
26.11.2018

Rot in Westeuropa: Das Dokument einer Talfahrt

Die Wahlergebnisse der sozialdemokratischen Parteien in Westeuropa sind seit Jahren rückläufig. Ein Überblick.

Sie ist eine politische Bewegung, die auf der Suche nach einer neuen Linie ist – die westeuropäische Sozialdemokratie. In 40 Jahren hat sie viel an Boden verloren in Europa. Der Weg der Mitte hatte ihr in den 1990er-Jahren noch eine Renaissance beschert.

Heute sind es wieder alte linke Werte, die ziehen: Wie in Spanien oder auch in Großbritannien, wo Labour-Chef Jeremy Corbyn gute Chancen hat, Premierministerin Theresa May abzulösen.

Diese Grafik liefert eine Auswahl an Parteien in Westeuropa (jene im ehemaligen Einflussbereich Moskaus sind ja aufgrund ihrer Geschichte mit ihren Schwestern-Parteien  nicht vergleichbar). Man sieht in den meisten Fällen klare Abstürze, den massivsten in Griechenland.

Ein Sonderfall ist Italien. Die Geschichte der Sozialdemokratie ist dort eine von unzähligen Parteispaltungen, Allianzen, Wahlbündnissen und Überwerfungen.