Jose Socrates weist alle Vorwürfe zurück

© APA/AFP/FRANCISCO LEONG

Socrates
10/11/2017

Portugal: Ex-Premier wegen Bestechung angeklagt

Nach vierjährigen Ermittlungen wurde Jose Socrates wegen Bestechung, Geldwäsche und anderer Vergehen angeklagt.

Der portugiesische Ex-Premier Jose Socrates ist wegen Bestechung, Geldwäsche und anderer Vergehen angeklagt worden. Das teilte die zuständige Staatsanwaltschaft am Mittwoch nach vier Jahren Ermittlungen mit. Weder Socrates noch seine Rechtsvertreter waren zunächst für eine Stellungnahme erreichbar.

Der Sozialdemokrat Socrates stand der portugiesischen Regierung von 2005 bis 2011 vor. Er hat jegliche Verfehlungen bisher zurückgewiesen. Er nannte die Vorwürfe gegen seine Person politisch motiviert. Vor zwei Jahren war Socrates nach Monaten in Untersuchungshaft in den Hausarrest entlassen worden.

Socrates hatte die Sozialisten 2005 zur absoluten Mehrheit und zum besten Wahlergebnis der Geschichte geführt. Nach einem knappen Wahlsieg im Jahr 2009 trat er im März 2011 vor dem Hintergrund der schlimmsten Wirtschaftskrise in der Geschichte Portugals zurück.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.