© screenshot: tvthek.orf.at

Politik Ausland
08/19/2021

Politologe Mangott: "Man kann die Taliban nicht ignorieren"

Auch die EU sollte Gesprächskanäle zu den Taliban offenhalten, sagte Russland-Experte Gerhard Mangott in der "ZiB2".

Die EU muss nach dem Machtwechsel in Afghanistan die Gesprächskanäle zu den radikalislamistischen Taliban offen halten. Dieser Ansicht ist der Politologe Gerhard Mangott von der Universität Innsbruck. Im Gespräch mit der ORF-"ZiB 2" sagte Mangott am Mittwochabend: "Man kann die Taliban nicht ignorieren." Auch die Großmächte Russland und China würden nach dem Abzug der US- und NATO-Truppen und dem Durchmarsch der Taliban den Kontakt mit den militanten Islamisten suchen.

Politik Russlands

Russland mache dies auch, um einer "Destabilisierung Zentralasiens" vorzubeugen. Moskau habe schon vor längerer Zeit das Vertrauen verloren, dass sich die westlichen Kräfte in Afghanistan durchsetzen könnten. Da die Taliban früher etwa tschetschenische Kämpfer ausbildeten, sei neben dem Aufbau einer militärischen Drohkulisse auch das Gespräch mit den radikalen Islamisten gesucht worden.

Ähnliche Beweggründe würden Peking antreiben, Kontakt mit den Taliban zu suchen. So solle verhindert werden, dass diese die muslimische Minderheit der Uiguren in China unterstützen. Dazu gebe es wirtschaftliche Interessen, etwa an Rohstoffen wie Gold und Lithium. "Daher sucht man gute Gespräche", meinte der Politologe in der Live-Schaltung aus Innsbruck, die übrigens aufgrund von Tonproblemen ein Mal unterbrochen werden musste.

Leitungsprobleme

"ZiB2"-Interviewer Armin Wolf entschuldigte sich in der Sendung für die Unterbrechung und kommentierte lapidar: "Wir arbeiten noch an unserer Telefonverbindung nach Innsbruck. Die läuft offenbar über Afghanistan".

LINK: das Interview zum Nachschauen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.