© cc sa by micurs

Politik | Ausland
09/08/2016

Diebe kochten zuerst Pasta und Braterdäpfel

Im deutschen Brandenburg ereignete sich ein kulinarischer Einbruch - ein Laptop wurde gestohlen.

Kriminelle sind im brandenburgischen Neuruppin in ein Haus eingebrochen und haben dort gekocht - es gab Nudeln und Braterdäpfel. Außerdem wurde ein Laptop gestohlen. Das teilte die Polizei am Donnerstag über den Vorfall mit, der sich zwischen Sonntag und Mittwoch zugetragen haben muss.

Nachdem die Kriminalpolizei am Mittwoch den Tatort untersucht hatte, gab es am Donnerstag einen zweiten Einbruch in dem Haus. "Da die aufnehmenden Beamten auch dieselben wie am Vortag waren, stellten sie schnell fest, dass diesmal offenbar der Fernseher das Ziel der Einbrecher war. Jedenfalls war gestern noch einer da und heute nicht mehr."