Spezialeinheiten in Saint-Denis

© REUTERS/CHRISTIAN HARTMANN

Terror in Paris

Schusswechsel bei Suche nach TerrorverdÀchtigen

Polizei jagt gesuchten Abdelhamid Abaaoud, Bewaffnete in Wohnung verschanzt. Offenbar auch Explosionen.

11/18/2015, 06:20 AM

Die Pariser Staatsanwaltschaft bestĂ€tigte einen Einsatz in Saint-Denis im Zusammenhang mit den AnschlĂ€gen vom Freitagabend. Bei dem Schusswechsel wurden mehrere Polizisten verletzt, offenbar wurde bei der Schießerei ein Passant getötet, wie aus Ermittlerkreisen verlautete.

Die Feuerwehr sprach von einem Einsatz gegen Bewaffnete, die sich in einer Wohnung verschanzt hĂ€tten. Vieles deutet darauf hin, dass der laufende Anti-Terror-Einsatz dem Islamisten Abdelhamid Abaaoud gilt, der als möglicher Drahtzieher der AnschlĂ€ge von Paris vom letzten Freitag angesehen wird. In Saint-Denis im Norden von Paris befindet sich die Fußballarena Stade de France, die eines der Ziele der AnschlĂ€ge war. Die Bevölkerung wurde aufgefordert, in ihren Wohnungen zu bleiben.

Reporter lokaler Medien berichten auch mehreren heftigen Explosionen.

Laut Ermittlern waren unter anderem Polizisten der Eliteeinheit Raid im Einsatz.

Bombendrohungen gegen Air France

In den USA sind zwei Maschinen der Fluggesellschaft Air France mit Ziel Paris wegen Bombendrohungen umgeleitet worden. Das meldeten amerikanische und kanadische Medien am spÀten Dienstagabend. Eine Maschine aus Los Angeles wurde demnach nach Salt Lake City umdirigiert, die andere kam aus Dallas und wurde nach Halifax umgeleitet. Beide Maschinen seien gelandet, die Passagier seien ausgestiegen.

Mehr zu den Ereignissen nach den AnschlÀgen von Paris erfahren Sie hier.

Wir wĂŒrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Schusswechsel bei Suche nach TerrorverdÀchtigen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat