Tomislav Karamarko

© Deleted - 252525

Regierungskrise
06/15/2016

Kroatien: Vize-Premier Karamarko tritt zurück

Regierungskrise um Interessenkonflikt: HDZ-Vorsitzender nimmt den Hut.

Der kroatische Vize-Regierungschef Tomislav Karamarko hat am Mittwoch seinen Rücktritt bekanntgegeben. Zuvor hatte eine staatliche Prüfungsbehörde einen Interessenkonflikt bei dem Politiker der konservativen Partei HDZ festgestellt.

Der Rücktritt von Karamarko ist der nächste Akt in der seit Wochen laufenden Regierungskrise des Balkanlandes. Karamarko betonte am Mittwoch, seine Partei arbeite weiterhin auf ein Misstrauensvotum gegen Regierungschef Tihomir Oreskovic am Donnerstag hin. Die HDZ will dann versuchen, selbst ein neues Kabinett zu bilden. Andernfalls drohen Neuwahlen. Auslöser der Regierungskrise war eine Affäre um Karamarko. Dem HDZ-Chef wurde wegen Geschäftsverbindungen seiner Frau mit einem Lobbyisten des ungarischen Ölkonzerns MOL, mit dem der kroatische Staat seit Jahren im Streit liegt, ein Interessenkonflikt vorgeworfen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.