Politik | Ausland
16.05.2017

Kosovo: Mehr Stimmberechtigte als Einwohner

Medien warnen vor Manipulationen bei Parlamentswahl im Juni.

Rund einen Monat vor den vorgezogenen Parlamentswahlen im Kosovo berichteten Medien am Dienstag von Unregelmäßigkeiten in den Wählerverzeichnissen. Auffällig ist laut dem TV-Sender RTK, dass die Zahl der Stimmberechtigten - inkl. Auslandskosovaren - bei 1,9 Millionen liegt und damit die Anzahl der Einwohner von 1,8 Mio. deutlich übersteigt. Das Blatt "Zeri" meldete einen Unterschied von 615.000.

Die Medien führen die große Differenz auf das Fehlen der seit Jahren notwendige Bereinigung der Wählerverzeichnisse zurück. "Zeri" warnte mit Blick auf die am 11. Juni stattfindenden Parlamentswahlen, diese Missstände hätten in der Vergangenheit zu massiven Wahlmanipulationen geführt. Die Leiterin der Wahlkommission, Valdete Daka, sagte dem Blatt lediglich, ihre Kommission habe die Daten aus dem zentralen Melderegister.