Ausländische Touristen in Pattaya.

© EPA/RUNGROJ YONGRIT

Weltweiter Terrorimsus
12/04/2015

IS plant womöglich Anschläge auf Russen in Thailand

Verdächtige seien in den Badeort Pattaya gereist. Thailändische Polizei beruft sich auf Moskau.

Sicherheitsbehörden gehen Hinweisen nach, dass die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) Anschläge gegen Russen in Thailand verüben könnte. Im Oktober seien zehn Syrer mit Verbindungen zum IS in das südostasiatische Land eingereist, um russische Ziele ins Visier zu nehmen, teilte die thailändische Polizei am Freitag unter Berufung auf russische Geheimdienstinformationen mit.

Vier Verdächtige seien in den Badeort Pattaya, zwei auf die Touristen-Insel Phuket und zwei in die Hauptstadt Bangkok gereist. Wo sich die beiden übrigen aufhielten, sei unklar.

Russische Kampfflugzeuge nehmen seit Ende September Ziele des IS in Syrien unter Beschuss. Die Extremisten haben sich zum Anschlag auf ein russisches Verkehrsflugzeug Ende Oktober über der Sinai-Halbinsel bekannt, bei dem alle 224 Menschen an Bord getötet worden waren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.