© EPA/JASON SZENES

Politik Ausland
07/20/2022

Donald Trump und Familien-Clan erweisen Ivana letzte Ehre

Zahlreiche Journalisten und Schaulustige drängten sich bei Sonnenschein und sehr hohen Temperaturen an den Absperrgittern.

Familienmitglieder und Freunde haben der in der vergangenen Woche mit 73 Jahren gestorbenen Ivana Trump, Ex-Frau des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, die letzte Ehre erwiesen. Donald Trump und seine dritte Ehefrau Melania sowie die drei gemeinsamen Kinder aus der Ehe von Donald und Ivana Trump, Donald Junior, Eric und Ivana, und deren Partner und Kinder versammelten sich am Mittwoch, alle dunkel gekleidet, in New York.

Von einem Bestattungsinstitut auf der Upper East Side, wie Aufnahmen zeigten, wurde der Sarg mit dem Leichnam von Ivana Trump in eine nur wenige Straßenblocks entfernte Kirche gebracht, wo zahlreiche Freunde und Bekannte zur Trauerfeier dazustießen. Beide Orte waren von der New Yorker Polizei schon am Morgen weiträumig abgesperrt worden, zahlreiche Journalisten und Schaulustige drängten sich bei Sonnenschein und sehr hohen Temperaturen an den Absperrgittern.

Unfall

Ivana Trump war in der vergangenen Woche in ihrem ebenfalls auf der Upper East Side in Manhattan nahe dem Central Park gelegenen Haus gestorben - nach Angaben der Gerichtsmedizin infolge eines Unfalls. Medienberichten zufolge war sie eine Treppe hinuntergefallen.

Die im heutigen Tschechien geborene Ivana Trump hatte unter anderem als Sportlerin, Geschäftsfrau und Model gearbeitet und war zwischen 1977 und 1992 mit Donald Trump verheiratet.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare