© APA/AFP/ANGELA WEISS

Politik Ausland

Ivana Trump ist tot

Die gebürtige Tschechin, die den Aufstieg Donalds zum Immobilienmogul und Medienstar begleitet hatte, ist mit 73 gestorben.

von Konrad Kramar

07/14/2022, 08:00 PM

Sie war das blonde Glamour-Girl an der Seite des aufstrebenden New Yorker Immobilien-Unternehmers, Donald Trump, und sie organisierte wichtige Etappen in seiner Karriere. Ivana Trump, 1949 in Gottwaldov in der damaligen Tschechoslowakei geboren, ist im Alter von 73 Jahren in ihrer Wohnung in Manhattan gestorben. Sie war die erste Ehefrau Trumps und die Mutter von drei seiner Kinder.

In einem ersten Statement der Familie heißt es: "In tiefer Trauer geben wir das Ableben unserer geliebten Mutter Ivana Trump bekannt. Unsere Mutter war eine unglaubliche Frau – eine erfolgreiche Geschäftsfrau, eine Weltklasse-Sportlerin, eine strahlende Schönheit und eine fürsorgliche Mutter und Freundin. Ivana Trump war eine Überlebenskünstlerin. Sie floh vor dem Kommunismus und umarmte dieses Land. Sie hat ihren Kindern Mut und Zähigkeit, Mitgefühl und Entschlossenheit beigebracht. Sie wird ihrer Mutter, ihren drei Kindern und zehn Enkelkindern sehr fehlen.“ Ivana und Donald Trump waren im New York der 1980er prägende Figuren der High Society, die Stammgäste in den exklusivsten Clubs und bei vielen prominent besetzten Parties waren. 

Scheinehe mit Österreicher

Ivana Trumps Weg über den Eisernen Vorhang in den Westen führte sie einst in den 1970ern über Österreich. Eine pro-forma-Heirat mit einem Österreicher ermöglichte ihr 1972 die Ausreise aus dem kommunistischen Land und schließlich über den Atlantik nach Kanada. Dort war sie als Model sehr rasch erfolgreich und lernte am Rande eines Auftrittes den jungen Donald Trump kennen. Sie heiratete ihn 1977. Aus der Ehe gingen die Söhne Donald Jr. (* 1977) und Eric (* 1984) und ihre Tochter Ivanka (* 1981)  1990 wurde die Ehe begleitet von wilden Skandalen geschieden. So warf Ivana ihrem Mann vor, sie vergewaltigt zu haben. Ivana wurde zu einer Art Kultfigur durch ihren Status als kämpferische erste Ehefrau.

Donald Trump verabschiedete sich von seiner Exfrau mit einem ebenfalls sehr persönlichen Statement: „Ich bin sehr traurig, allen, die sie liebten, von denen es viele gibt, mitteilen zu müssen, dass Ivana Trump in ihrem Haus in New York City gestorben ist. Sie war eine wunderbare, schöne und erstaunliche Frau, die ein großartiges und inspirierendes Leben führte. Ihr ganzer Stolz waren ihre drei Kinder Donald Jr., Ivanka und Eric. Sie war so stolz auf sie, wie wir alle so stolz auf sie waren. Ruhe in Frieden, Ivana!“

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Trumps erste Ehefrau Ivana ist tot | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat