© APA - Austria Presse Agentur

Politik Ausland
09/26/2020

Corona: Litauen führt wieder Quarantänepflicht für Deutsche ein

Auch für Esten, Polen und Isländer - Für Österreicher gilt sie bereits

Für Reisende aus Deutschland gilt in Litauen ab Montag wieder eine Quarantänepflicht. Bei der Ankunft in dem Land müssen sich Neuankömmlinge und Rückkehrer in eine zweiwöchige Quarantäne begeben. Dies geht aus einer vom Gesundheitsministerium in Vilnius am Freitagabend veröffentlichten Liste von Ländern mit hohen Corona-Ansteckungsraten hervor. Die Quarantänepflicht wird demnach auch für Estland, Polen, Island und San Marino eingeführt. Für Österreich gilt das jetzt schon.

Grund für die Maßnahme ist die hohe Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den neu betroffenen Ländern. Es besteht zudem eine Registrierungspflicht - alle Reisende müssen bei Ankunft in Litauen ihre Daten hinterlegen. Die Liste mit Ländern, für die Quarantänepflicht gilt, wird einmal wöchentlich aktualisiert. Dabei gilt in Litauen ein Grenzwert von 25 Corona-Neuinfektionen in dem jeweiligen Land pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 14 Tagen. In den beiden anderen baltischen Staaten Estland und Lettland liegt der Grenzwert für Einreisende bei 16 Fällen - auch dort müssen sich Reisende aus Deutschland in eine 14-tägige Quarantäne begeben.

14 Tage

Österreicher müssen in Litauen in eine 14-tägige Quarantäne, zusätzlich muss ein negativer Covid-19-Test bei Einreise vorgelegt werden. Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein. Ein negativer Test hebt die Quarantänepflicht nicht auf, heißt es auf der Homepage des Wiener Außenministeriums.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.