Politik | Ausland
09.02.2018

Ägyptisches Militär will Terroristen "ausrotten"

FILE - In this July 5, 2013 file photo, Palestinian Hamas security guards stand near an Egyptian watch tower on the border with … © Bild: AP/Hatem Moussa

Groß angelegte Anti-Terror-Operation und höchste Alarmbereitschaft: Ein Sprecher des Militärs sagt, man wolle Terrorgruppen "ausrotten".

Die ägyptischen Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben eine groß angelegte Anti-Terror-Operation begonnen. Armee und Polizei würden auf der Sinai-Halbinsel und in anderen Regionen des Landes umfassend gegen Terrorgruppen vorgehen, um diese "auszurotten", sagte ein Militärsprecher am Freitag in einer TV-Ansprache.

Die Sicherheitskräfte wurden nach Armeeangaben in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Vor allem der Nord-Sinai ist eine Jihadisten-Hochburg. Dort ist der ägyptische Ableger der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) aktiv. Er bekannte sich in der Vergangenheit mehrfach zu Angriffen auf ägyptische Sicherheitskräfte.