© KURIER Grafik / Tichy

Podcasts Fakebusters
11/17/2020

Marilyn Monroe's Tod: Wurde der Filmstar ermordet?

Die Filmdiva soll sich 1962 das Leben genommen haben. Aber es gibt viele Ungereimtheiten rund um ihren Tod und einige Verdächtige.

von Birgit Seiser

Marilyn Monroe verkörperte die Sexbombe wie nur wenige Frauen vor und nach ihr. Hinter all dem Glamour verbarg sich aber auch eine dunkle Seite, denn ihrem Sexappeal erlagen viele Männer, was sie in Kreise führte, in denen es gefährlich werden kann. US-Präsident John F. Kennedy soll eine Affäre mit Monroe gehabt haben. Musste sie mit nur 36 Jahren sterben weil sie zu viel wusste? Angeblich war sein Bruder Bobby noch kurz vor ihrem Tod bei ihr Zuhause. 

Aber auch ihre Ärzte und ein Mafiaboss stehen im Verdacht, für ihren Tod verantwortlich zu sein. Die Fake Busters haben die Nacht des 5. August 1962 Revue passieren lassen.


Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.

Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu…

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.