© APA/dpa/Paul Zinken

Podcasts Fakebusters
03/16/2021

Bombardierten die USA Ostdeutschland mit Kartoffelkäfern?

In den 50ern befindet sich die DDR im Kampf gegen eine biologische Waffe, laut Regierung abgworfen vom katpitalistischen Erzfeind.

von Armin Arbeiter

Die DDR-Staatsmedien schlagen Alarm! Seit Wochen befallen immer mehr Kartoffelkäfer die Felder. Bauern berichten von Tausenden Schädlingen, die aufgetaucht seien, nachdem US-Flieger über sie hinweg gedonnert sind. Auch ein Straßenwärter will bei Routinearbeiten am Grünstreifen ein sehr niedrig fliegendes Flugzeug entdeckt haben. Unmittelbar danach wimmelte es von Kartoffelkäfern; in einer schnell organisierten Suchaktion wurden fast 10.000 von ihnen aufgesammelt.

Offiziell ist die DDR einem „ungeheuerlichen verbrecherischen Anschlag“ auf die Spur gekommen. Die USA wollen ihre Ernte vernichten! 

Was ist dran an diesen Anschuldigungen? Die Fakebusters haben sich auf die Suche gemacht.

Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.