© APA/EXPA/JOHANN GRODER

Podcast
05/05/2021

Waren die PCR-Tests in Tirol minderwertig?

Nicht unbedingt. Die Causa "HG Pharma" offenbart aber ein viel größeres Problem.

von Michael Hammerl

In Tirol bahnt sich ein weiterer Skandal an. Der Vorwurf: Das Wiener Unternehmen HG Pharma soll PCR-Tests durchgeführt haben, die nicht den Qualitätsstandards entsprochen haben. Das Land Tirol hatte der Firma vergangenes Jahr einen acht Millionen Euro schweren Auftrag ohne Ausschreibung übergeben, um in Tirol PCR-Tests durchzuführen.

Die Zusammenarbeit wurde mittlerweile beendet, zwei prominente Politiker traten zurück. Ob die Tests tatsächlich nicht den Qualitätsstandards entsprochen haben, wird derzeit geprüft. Gregor Hörmann, Sprecher der Österreichischen Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie, richtet sich im Interview mit dem KURIER jedenfalls mit einen klaren Appell an Österreichs Gesundheitspolitik.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und  hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.