© Kurier / Jeff Mangione

Podcast
04/26/2021

Sollen Eltern und Kellner früher geimpft werden?

Die Schulen sind wieder geöffnet, Gastro und Co. folgen Mitte Mai. Sollen Eltern und Erwerbstätige im Impfplan vorgereiht werden?

von Caroline Ferstl

Nach einem Monat Fernunterricht klingelte heute auch wieder für die Schülerinnen und Schüler in Wien und Niederösterreich die Schulglocke. Am 19. Mai ist dann die Öffnung von Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport vorgesehen. Da drängt sich die Frage auf, ob nicht jene, die in diesen Branchen tätig sind, im Impfplan vorgereiht werden sollten  unabhängig von Alter und Vorerkrankung. Dieselbe Frage stellt sich für die Eltern, deren Kinder jetzt wieder in den Schulen zusammen kommen.

Gerald Gingold, Vizepräsident von der Ärztekammer Wien, spricht sich im Daily Podcast des KURIER für eine Impfpriorisierung nach Berufsgruppen aus  nicht zuletzt deswegen, weil die Corona-Mutationen auch bei jüngeren Bevölkerungsgruppen schwere Krankheitsverläufe hervorrufen können.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und  hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.