Medical worker wearing a protective mask, goggles and suit looks on as she treats a patient suffering from coronavirus disease (COVID-19) in an intensive care unit at the Oglio Po hospital in Cremona

Weltweit haben sich nach offiziellen Angaben (Stand 23. März) mehr als 324.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, rund 14.400 starben.

© REUTERS / FLAVIO LO SCALZO

Podcasts Daily
04/01/2020

Podcast: Wenn Ärzte über Leben und Tod entscheiden müssen

Wenn es mehr schwere Corona-Patienten als Beatmungsgeräte gibt, stehen Ärzte vor einem unlösbaren Dilemma. Der Ethiker, Theologe und Mediziner Matthias Beck über eine Situation, die wir mit allen Mitteln verhindern müssen.

von Elias Natmessnig

In anderen Ländern müssten Ärzte bereits entscheiden, wer noch beatmet wird und wer nicht. Das müssen wir in Österreich mit allen Mitteln verhindern, sagt der Ethiker, Theologe und auch Mediziner Matthias Beck. Moderator Richard Grasl hat mit ihm gesprochen und gefragt, wie wir durch die Krise kommen und ob wir die starken Einschränkungen brauchen. "Die Strenge am Anfang wird sich auf das Ganze gesehen als richtig erweisen", sagt Beck.

Der ORF drehte im Jänner eine Reportage über Ischgl, nicht wissend, dass zwei Monate später dort die Corona-Krise in Europa einen neuen Hot-Spot hat. Elias Natmessnig hat mit dem ORF-Redakteur darüber gesprochen, wie sich seine Reportage um 180 Grad gedreht hat.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und  hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.