© via REUTERS/SPUTNIK

Podcast
07/18/2022

Führt Erdoğan die Türkei in den Abgrund?

Außenpolitisch gibt Erdoğan den harten Mann, doch sein Land ist in der Inflationsspirale gefangen. Kostet ihn das am Ende sein Amt?

von Elias Natmessnig

Er hat den türkischen Einfluss im Nahen Osten massiv ausgebaut, nutzt den NATO-Beitritt Schwedens und Finnlands für eigene Zwecke und ist erster Vermittler im Ukraine-Krieg. Es läuft also für Recep Tayyip Erdoğan, könnte man meinen. Wäre da nicht die komplett desaströse wirtschaftliche Lage des Landes. Welchen Plan verfolgt der türkische Präsident also im Ukraine-Konflikt, auf welcher Seite steht er und wie will er die Türkei aus der schwierigen wirtschaftlichen Lage herausführen?  Fragen, die uns heute unsere Türkei-Expertin Naz Kücüktekin erklärt:

Dieser Podcast entsteht mit freundlicher Unterstützung der Bundesregierung: Alle Infos zur aktuellen Impfkampagne der Bundesregierung findet ihr auf www.gemeinsamgeimpft.at

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter kurier.at/podcasts

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare