© Elissa Crowe/Hannah Epperson

ngen
05/29/2018

Hannah Epperson gastiert in Wien

Folk zum Entschleunigen: Die Kanadierin Hannah Epperson präsentiert ihr neues Album "Slowdown" im Rhiz.

Die in Vancouver aufgewachsene und längst in New York lebende Musikerin macht Musik für einsame Stunden – Stunden der Entschleunigung. Passend dazu hat Epperson ihr neues, Anfang des Jahres veröffentlichtes Album auch „Slowdown“ genannt. Nomen est omen. Und so geht es die Singer-Songwriterin, die sich live gerne selbst mit der Geige via Loop Station begleitet, musikalisch gemächlich an. Ihre fragilen Folk-Songs stattet sie mit Knusperelektronik und Drama-Pop-Momenten an. Das Ergebnis klingt nach einer Mischung aus Julia Holter und Joanna Newsom – also gut. Live zu hören heute Abend im Rhiz (Abendkassa: 15).

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.