© APA/AFP/ANGELA WEISS

ngen
11/08/2020

Amanda Seyfried wurde als Jugendliche gemobbt

In der Schule wurde Amanda Seyfried von ihren Mitschülern böse schikaniert.

Heute ist "Mamma Mia!"-Darstellerin Amanda Seyfried ein gefeierter Hollywoodstar. Auch privat läuft es ausgezeichnet für die 34-Jährige, die seit 2017 mit dem US-Schauspieler Thomas Sadoski verheiratet und vor Kurzem zum zweiten Mal Mama geworden ist. Eine große Karriere in der Filmfabrik hätte sich die in Allentown, Pennsylvania, geborene Schauspielerin mit deutschen Wurzeln aber wohl nicht immer träumen lassen.

Amanda Seyfried wurde früher gemobbt

Als Jugendliche wurde Seyfried nämlich von ihren Mitschülern schikaniert und ausgegrenzt, wie sie nun in einem Interview erzählte.

"Meine härteste Herausforderung aller Zeiten war die Schule", gestand sie. "Es war hart und ich wurde gemobbt." Die Tortur hätte zum Glück nicht bis in alle Ewigkeit gedauert, dennoch würde sie heute gerne in der Zeit zurückreisen, um der jungen Amanda Mut zuzusprechen. "Ich wünschte, ich könnte meinem 16-jährigen Ich sagen, dass sie nicht auf gemeine Mädchen hören soll. Sie sind nur da, damit du dich schlecht fühlst und die Wahrheit ist, dass sie sich selbst ebenfalls nicht mögen – das ist der Grund, wieso sie es tun", so die Schauspielerin.

Trotz ihres beruflichen Erfolgs steht für Amanda Seyfried, die zusammen mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern weit Weg von Hollywood ein bescheidenes Leben auf einer Farm führt, die Familie an erster Stelle. "Sie wird stets meine größte Leistung sein", stellt die stolze Zweifachmama klar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.