über die Situation in der Wiener ÖVP
07/16/2015

Manfred Juraczka nimmt volles Risiko

von Elias Natmessnig

In Teilen der Partei bläst dem Obmann ein eisiger Wind entgegen

Mag. Elias Natmessnig | über die Situation in der Wiener ÖVP

Kurz vor der Wien-Wahl setzt VP-Obmann Juraczka alles auf eine Karte. Um bei den Wählern zu punkten und die Partei weiterzuentwickeln, soll die Jugend in die Bresche springen. Auf den Listenplätzen zwei, vier und sechs stehen drei bislang unbekannte, junge Kandidaten – altbewährte Funktionäre mussten dafür weichen.

Seitdem bläst dem Obmann in Teilen der Partei ein eisiger Wind entgegen. Holt Juraczka bei den Wahlen im Herbst entgegen dem Trend ein Plus, hat er gewonnen. Verliert die ÖVP jedoch Mandate, sind seine Tage als Obmann gezählt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.