Meinung | Kolumnen | Ueberleben
26.04.2012

Die Verniedlichung von Backwaren

über LEBEN: Guido Tartarotti fragt sich, warum eine Semmel nicht einfach "Semmel" heißen kann.

Weil wir grad über Namen reden: Wer hat eigentlich den Trend zur Infantilisierung bei der Backwarenbenennung ausgelöst? Warum kann so ein Stück erhitzter Teig nicht wie früher "Brot" oder " Semmel" oder allenfalls "Wachauer" heißen? Wer ist auf die absurde Idee gekommen, unschuldigen Lebensmitteln idiotische Namen wie "Aborigines-Weckerl" oder "Sport-Kerni" mit auf den kurzen Lebensweg zu geben? Ich glaube nicht, dass ein Erwachsener gern in aller Öffentlichkeit so einen Satz sagen möchte wie "Ich bekomme bitte ein ,Knopfi belegt’".

Aber vielleicht irre ich mich ja. Ich komme, je älter ich werde, immer mehr drauf, dass ich anders bin als die anderen. Oder besser ausgedrückt: Alle anderen sind anders, nur ich bin’s nicht. Ich empfand es ja auch als eine der größten Zumutungen der jungen Elternschaft, ständig den trotteligen Begriff "Maxicosi" in den Mund nehmen zu müssen. Wir haben auch großen Wert darauf gelegt, mit unseren Babys nicht in der "Wuzi-Wuzi"-Sprache zu reden, sondern in korrekten hochdeutschen Sätzen. Warum reden so viele Menschen mit Kindern, Hunden und Touristen, als wären diese Idioten? "Gulligulli?" – "Ja was is denn mit dir?" – "Du müssen nehmen U3 bis Zwarerlinie?" Ich finde es ja schade, dass Hunde nicht antworten können. Sonst würden sie vielleicht sagen: "Was soll mit mir sein? Ein offensichtlich Umnachteter stammelt auf mich ein, davon abgesehen geht es mir gut." Mein Vater sagte sogar "Sie" zu unseren Hunden – er fand, das sei eine Frage des Respekts, schließlich habe der Hund ihm nicht das Du-Wort angeboten.

Stichwort Hund. Ich habe noch immer keinen Namen für meinen Welpen. In Deutschland wurde im vergangenen Jahr der Vorname "Popo" zugelassen (ich freu mich schon auf viele Jens-Popos oder Popo-Kevins). Meinen Hund würde ich aber nie so nennen. Dann noch eher "Knopfi belegt".

guido.tartarotti(at)kurier.at

www.guidotartarotti.at