Ohrwaschl
12/15/2015

Wirklich? Nicht wahr!

von Guido Tartarotti

Jetzt wird es ernst. Das Christkind steht zwar noch nicht vor der Tür, aber immerhin im Stiegenhaus. Da gilt es, alles an vorweihnachtlicher Information noch rasch an den Mann und die Frau zu bringen.

So lassen wir Journalisten es uns keinesfalls nehmen, jedes Jahr aufs Neue bei Promis nachzufragen, was sie denn am 24. Dezember so zu unternehmen gedächten. Und jedes Jahr sind wir wieder ganz verblüfft: Sie stellen eine Pflanze ins Wohnzimmer, die sie „Christbaum“ nennen, und feiern ein Fest namens „Weihnachten“, bei dem man einander beschenkt, die ganz Verwegenen nehmen sogar eine größere Mahlzeit ein. Ganz schön wild, diese Promis!

Ähnlich Verblüffendes hat jetzt eine Umfrage von marketagent.com zutage gebracht: Punschtrinken und Weihnachtsstress können Kopfweh auslösen. Aber, und jetzt kommt’s: Die meisten nehmen dann sogenannte „Kopfwehtabletten“ ein (der Rest weint). Wer hätte das gedacht?

Schalten Sie auch das nächste Mal wieder ein, wenn eine Studie enthüllt, dass manche Leute zu Silvester sogar Sekt trinken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.