Kolumnen | Ohrwaschl
06.06.2017

Polizeinotruf

Es wächst zu wenig nach – die Polizei überaltert. Und die Bahn wohl nur deshalb nicht, weil ein Bahnbediensteter schon in Pension ist, wenn er das Durchschnittsdienstalter eines österreichischen Polizisten erreicht. Auch das Heer sucht Nachwuchs. Da wird es nicht reichen, dass man mit Edelstahl- statt Aluminiumgeschirr und neuen Feldschuhen statt der Getragenen vom Vorgänger wirbt.

Und auch mit dem Slogan: „Die Polizei. Mehr als ein Beruf" finden sich zu wenig Berufene, die das Polizei-Aufnahmeverfahren schaffen.

Wie kann es sein, dass manche Berufsgruppen so ausdünnen, während andere Ausbildungen völlig überrannt sind? An die Zeit, als Buben Polizist, Lokführer oder Offizier werden wollten, erinnern sich höchstens noch Ältere.

Nur eine Institution ist derzeit „mehr als zufrieden“ mit dem Nachwuchs: Der Ruster Storchenverein meldet, dass bei 15 Brutpaaren insgesamt schon 38 Jungstörche gezählt wurden, man hoffe sogar auf 40. Schön. Vielleicht können die Ruster den Klapperstörchen sagen, dass die in Zukunft mehr Nachwuchspolizisten bringen sollen.